Für das richtige Funktionieren der Website muss man Javascript einschalten
Information

Yachtcharter Italien


Der Yachtcharter Italien bietet Seglern die wunderbare Möglichkeit, in einem interessanten Revier Charterurlaub zu machen und gleichzeitig die mediterrane Lebensart zu genießen. Die italienische Kultur ist bekannt für ihre Gastfreundschaft.

Charterreviere für den Yachtcharter Italien

 

Aufgrund seiner besonderen „Stiefel-Form“, welche weit ins Mittelmeer hineinragt, ist der Yachtcharter Italien in Gebieten unterschiedlichster Charakteristika möglich. Die wichtigsten Charterreviere für Segelyachten sind sicherlich die Adria im Nordosten sowie die Inseln Sizilien, Sardinien und Elba.

 

  • Adria

     

    Wer als Segler die Adria erkunden möchte, kann über uns Segelyachten in den italienischen Häfen Adria Lignano, Adria Grado sowie Muggia San Rocco chartern. Von hier sind Törns in die aufstrebenden Reviere um die Halbinsel Istrien in Kroatien oder in die nordkroatische Inselwelt um Krk möglich. Anlaufstellen für Landgänge sind hier unter anderem Punat, Cres, Mali Losinj sowie Pula, Pomer und Vrsar. Insbesondere bei Fahren nach Istrien profitiert man von der hohen Dichte an modernen Marinas.

  •  

  • Sizilien

     

    Das größte der italienischen Eilande ist gleichzeitig auch dasjenige des gesamten Mittelmeeres. Segelfreunde erleben mit dem Yachtcharter Italien hier eine ausgesprochene Abwechslung und Farbigkeit, wie man sie selten vorfindet. Im Panorama des bekannten Ätna bietet Sizilien eine Mischung aus felsigen Badebuchten, breiten Sandstränden sowie Bergwäldern und trockenen Hochebenen. Kurzum, eine Insel, bei welcher sich eine Verlängerung des Yachturlaubs an Land auf jeden Fall lohnt. Der gesamte Segelsport inklusive Bootscharter besitzt einen enormen Stellenwert in der Region. Mit der Meerenge von Messina bietet das Eiland für den Bootscharter Italien auch eine Passage für erfahrene Bootsführer. Wichtigstes Törnziel sind die Liparischen Inseln wie Stromboli.

    Sizilien (hier zum Yachtcharter Sizilien) ist ebenso ein interessanter Ort für den Yachtcharter wie die Insel Capri. In der Region dazwischen segelte bereits Sagenheld Odysseus und auch heutigen Abenteurern steht nichts im Wege, diesen Teil des Mittelmeers bei einem Segeltörn zu erkunden.

  •  

  • Sardinien

     

    Der Yachtcharter Italien von Sardinien bietet sehr gute Möglichkeiten für die Anreise. Vom internationalen Flughafen Olbia sind die bekannten Yachthäfen Portisco, Porto Rotondo und Palau gut zu erreichen. Beliebtes Törnziel für den Bootscharter ist das Maddalena-Archipel mit sieben größeren und kleineren Inseln. Im Norden der Insel locken die feinsandigen Strände der Costa Smeralda für einen Besuch. Den vollkommenen Kontrast hierzu bietet die Südwestküste der Costa Verde mit grüner Dünenlandschaft. Italienische Inseln, welche von dem Eiland gut erreichbar sind, sind Sizilien im Süden sowie Korsika und Elba im Norden.

    Sardinien ist ein abwechslungsreiches Segelrevier, in dem sowohl Profis als auch Anfänger geeignete Gebiete und Routen finden.

Mehr lesen.

 

Weitere Häfen für den Yachtcharter Italien

 

Weitere bedeutende Ausgangshäfen sind die Hafenstädte Salerno und Neapel an der italienischen Küste, da diese besonders schnell erreicht werden können. Gute Möglichkeiten zum Bootscharter bieten auch Orte wie Palermo Tropea oder Marsala, beide an der südlicheren Küste  gelegen.

Zur Auswahl des geeigneten Charterrevieres für Ihren Yachtcharter Italien beraten wir Sie gerne unter verschiedenen Kontaktmöglichkeiten.

Hide this content.




Telefonnummer:
+49 (0) 57 43-928 94 77
Merkliste
- Yachten in der Merkliste