Törnvorschlag dänische Südsee

Törnvorschlag dänische Südsee

Törnvorschlag ab Flensburg für 7 Tage in der dänischen Südsee

Dieser Törnvorschlag eignet sich auch für die Ausgangshäfen Kappeln an der Schlei, für Olpenitz und auch ab Damp.  Das Segelrevier "Dänische Südsee" ist eine deutsche Bezeichnung für einen dänischen Teil der Ostsee, liegt südlich des Großen und Kleinen Belts und umfasst die  kleinen und größeren dänischen Inseln.

Zur dänischen Südsee zählen 52 Inseln, die gut geschützt und gut erreichbar sind,  neben der größten Insel Fünen, gehören auch die Inseln Als, Langeland, Ærø, Lolland, Falster, Møn und viele weitere kleine und teilweise unbewohnten Inseln dazu.

Die für die Segler bekanntesten und beliebsten Städte und Ortschaften sind:  Ærøskøbing, Svendborg, Fåborg, Marstal, Sønderborg und Bagenkop. Sehr gut geankert werden kann in der Dyvig, in der Nähe von Barsö und als  Geheimtipp, vor der  Insel Lyø. Die Dänische Südsee hat weit mehr zu bieten, als die meisten Segler denken. Es gibt noch viele kleinere und weitgehend unbekannte Inseln die darauf warten von den Seglern entdeckt zu werden. Hier gibt es weder Hektik, noch Autogehupe, nur das Geschrei der Möven und das Rauschen der Rapsfeldern.

Der Törn, den wir vorhaben, ist auch für Segelananfänger und Familien geeignet. Er führt durch die schönsten Ecken der dänischen Südsee.

Törnvorschlag dänische Südsee

 

Das Seewetter in der dänischen Südsee.

Alles in allem aber ist die dänische Südsee das ideale Revier für Anfänger und Familien – und Segler - die es langsam angehen lassen wollen.

Den besten und aktuellsten Seewetterbericht für Dänemark und für die dänische Südsee bekommen Sie vom DMI - DANMARKS METEOROLOGISKE INSTITUT. https://www.dmi.dk/

Dänemark hat für diese Nordeuropäische Region das typische kühl-gemäßigte Klima, also mäßig warme Sommer und relativ mäßig kalte Winter.  Da Dänemark fast von allen Seiten von der Ostsee oder auch von der Nordsee umgeben ist, überwiegen die maritimen Einflüsse mit vergleichsweise milden Wintern.

Beste Segelzeit für den Segeltörn in Dänemark.

Trockenes Wetter gleichmäßige Segelwinde und die langen Tage machen vor allem die Frühlings- und Sommermonate von Mitte April bis Anfang September für Segelreisen in Dänemark interessant. Im Mai und Juni stellt sich oft eine lange und  stabile Schönwetterlage. Allerdings ist die Wassertemperatur in der Ostsee dann noch nicht wirklich zum Baden geeignet.

Ab Anfang Oktober kann das Wetter in ganz Dänemark auch sehr ungemütlich werden. Aber einige Segler lieben ja starken Segelwind und die raue Ostsee.

Wichtig der Notruf über UKW Kanal 16 Lyngby Radio. Die geben auch Sturmwarnungen aus.

Wenn Sie eine Yacht in der Ostsee ab Flensburg chartern möchten, klicken Sie bitte hier: Yachtcharter Flensburg  

Törnvorschlag für 7 Tage in der dänischen Südsee

Törnvorschlag für die dänischen Südsee

Tag 1 Samstag Ankunft in der Marina in Flensburg.

Heute ist der Anreisetag. In der Marina Flensburg  angekommen, klären Sie erst einmal  wie und wann die  Übergabe stattfinden kann. Wichtig ist, dass Sie als Skipper die Übergabe der Yacht mit dem Basispersonal in aller Ruhe und gewissenhaft vornehmen.  In  der Zwischenzeit kann der Rest der Crew die noch nötigen Einkäufe tätigen.  Richten Sie sich dann an Bord Ihrer Yacht in aller Ruhe ein und machen sich mit den technischen Einrichtungen vertraut.  Abends machen Sie dann noch einen Bummel durch die Flensburger Altstadt und gehen Sie lecker essen.  So beginnt ein entspannter Segeltörn in die dänische Südsee.

Ab der Marina NIRO Petersen segeln wir die Flensburger Förde raus und es geht über die sehenswerte Stadt Sonderborg durch den Als-Sund in die Dyvig. Dieser Törn ist besonders auch für Anfänger geeignet. Die Naturbucht Dyvig mit der relativ engen Durchfahrt, ist eine Bucht, die in der Ostsee wohl einmalig ist. Hier finden die Segelcrew unberührte Natur mit tollem Feeling. Wie so oft in den dänischen Häfen, gibt es die Möglichkeit auf mehreren Gemeinschaftsgrills sein Abendessen zu grillen. So ergibt sich oft auch die Gelegenheit, mit anderen Seglern in Kontakt zu treten und Erfahrungen auszutauschen.

Tag 3 Montag Dyvig nach Faborg 29 Seemeilen.

Am 3 Tag geht es Richtung Westen vorbei an den Inseln Lyö, Avernakö und Björnö nach Faborg. Faborg liegt verkehrsgünstig im Süden der Hauptinsel Fünen und im nördlichen Teil  der Dänischen Südsee. Faborg hat eine große und gut ausgestattete Marina und einen fast immer vollen aber sehr interessanten Stadthafen. Mit einer kleinen Segelyacht findet man aber fast immer einen schönen Liegeplatz.  Während der Ansteuerung muss der Skipper aber die Fähren im Blick  behalten. Abends lädt der Ort mit seinem schönen, alten Stadtkern zum Bummeln, Ausgehen und Museumsbesuch ein. Der Besuch des Gefängnismuseums ist wirklich empfehlenswert.

Unterwegs treffen wir diesen Dreimaster.

Tag 4 Faborg nach Svendborg 18 Seemeilen

Durch den Svendborgsund geht es Richtung Svendborg. Der Svendborg Sund hat seinen Namen von der gleichnamigen Stadt auf der Insel Fünen, die die Meerenge zu Tasinge und Thurö bildet. Dieser Svendborg Sund windet sich wie ein Fluss zwischen diesen Inseln der Dänischen Südsee hindurch. Er gilt als das am meisten befahrene dänische Segelrevier. Das Fahrwasser ist schmal, aber gut betonnt. Es ist an manchen Stellen nicht mehr als 50 Meter breit. Die Stromverhältnisse im Sund sind schon ein wenig kompliziert, obwohl der Strom immer dem Fahrwasser folgt. Kommt ein Sturm von Nordwest auf, so kann der Strom hohe Fließgeschwindigkeiten erreichen und sich der Wasserstand verändern. In den Sommermonaten sind diese starken Strömungen jedoch äußerst selten.

Unser Ziel ist die bezaubernde dänische Hafenstadt Svendborg. Sie ist die zweitgrößte Stadt auf der Insel Fünen. Ganz in der Nähe befinden sich einige Häfen, die allerdings eher von den Dänen genutzt werden. Am interessantesten ist es, Wenn Sie Ihre Segelyacht im lebhaften Stadthafen festmachen, da gibt es immer etwas zu sehen. Dort sind zahlreiche tolle Möglichkeiten, die Hafenstadt zu genießen. In einer gemütlichen Kneipe am Hafen, in einem Cafe in der nahen Innenstadt oder an Deck Ihrer Segelyacht im Stadthafen.

Ein besonderes Highlight auf Fünen sind die vielen Schlösser und schönen Herrenhäuser, die Sie im Süden der Insel besuchen können. Dabei sind das Schloss Egeskov nördlich von Svendborg und das Schloss Valdemar auf der Insel Tåsinge sehr sehenswert.

Direkt an der Nordmole im Hafen liegt der Fischladen Bendixen, Dort haben Sie eine vielfältige Auswahl an geräucherten, eingelegten und frischen Fischen. Gönnen Sie sich ein leckeres Fischgericht im Restaurant, welches zum Fischgeschäft dazugehört. Probieren Sie die geräucherten Pfeffermakrelen, die sind einfach lecker!

Einer der zahlreichen kleinen Häfen im Svendburgsund.

Tag 5 Svendborg nach Aerosköbing 26 Seemeilen.

Der kurze Törn von Svendborg nach Aerosköbing bei achterlichen Wind und ruhiger See war genau das, was man sich unter entspanntem Segeln vorstellt und weil es so flott ging, konnten wir uns am frühen nach mittag den Liegeplatz in der Marina noch aussuchen. Der Wind legte abends zu, aber mit dem Bug gegen den Wind konnten wir windgeschützt im Cockpit sitzen.

Die Automaten zum Bezahlen der Hafengebühr sind auf Ärö wieder abgeschafft worden, sodass wie in alten Zeiten ein Hafenmeister vorbei kommt und das  Hafengeld kassiert. Das ist ja auch viel gemütlicher und man bekommt den einen oder anderen netten Insidertipp.  

Das idyllische Städtchen Aerosköbing hat eine über 750 Jahre alte Geschichte und viele Gebäude stehen unter Denkmalschutz.  Hier sieht und erlebt man das alte Dänemark, wie man es sich immer  vorstellt. Farbenfrohe Häuser, schmale Gassen mit Kopfsteinpflaster und natürlich die Stockrosen an den Hauswänden. Es wird von den Einheimischen auch viel dafür getan, dass das  ursprüngliche Stadtbild mit seinen Fachwerk- und Ziegelhäusern erhalten bleibt.

typische Straße in Dänemark

Tag 6 Aerosköbing nach Hörup Hav 32 Seemeilen.

In Sonderborg auf der Insel Als sind die Liegeplätze im Stadtzentrum recht unruhig, aufgrund des regen Schiffsverkehrs und der direkt am Kai gelegenen Restaurants.
Sie bevorzugen jedoch auf dem Rückweg zum Heimathafen in Flensburg einen ruhigen Liegeplatz und wollen einen Hafen, der mehr Stille und eine schöne Landschaft bietet, nehmen sie gleich  Kurs auf Hörup Hav, das vier Seemeilen östlich von Sonderborg liegt. Hier können Sie entweder am Steg im Yachthafen anlegen oder sich einen Ankerplatz in der romantischen Bucht suchen.

Im Hafen gibt es  jeden Service vom Hotelrestaurant über die Waschmaschine bis zum Grillplatz. Und ihr Heimathafen in Flensburg, Kappeln an der Schlei, Olpenitz oder Damp  liegt in beruhigend kurzer Entfernung. So kann der Segeltörn in der dänische Süsee ganz entspannt enden.

Am Yachthafen lädt das traditionelle Hotel Baltic, welches 1875 erbaut wurde, zum Verweilen ein. Hier können Sie mit Blick auf den Hafen an einem warmen Sommerabend auf der Terrasse sitzen, einen Cocktail trinken und ein leckeres Abendessen genießen. Der perfekte Abschluss für einen tollen Segeltag!

Tag 7 Hörup Hav in den Ausgangshafen ca. 30 – 35 Seemeilen

So jetzt geht`s wieder in den Heimathafen nach Flensburg, Kappeln oder Damp.  

Alle beschriebenen Häfen sind gut zu erreichen und sie können  einen  Wochentörn so oder ähnlich einplanen.  Er ist gut innerhalb einer Woche zu schaffen, wenn das Wetter schlechter wird kann man jederzeit den Törn abkürzen und 1 oder 2 Hafentage einlegen.

Einige schöne Küstenabschnitte Richtung Schlei oder Flensburger Förde liegt vor Ihnen, erleben Sie diesen letzten Tag auf See.

Unser Tipp. Genießen Sie zum Abschluss mit Ihrer Crew ein gutes Abendessen im Heimathafen und lassen Sie so den Törn harmonisch ausklingen.

Verwandte Yachten

Ähnliche Suche  

Nicht gefunden, was Sie suchen?

Nutzen Sie unsere Suche unten, um Ihre Traumyacht zu finden

Bitte wählen Sie das Startdatum
alle

Was unsere Kunden über uns sagen

Yachtcharter Dagen

  • professionelle Beratung
  • Törnvorschläge
  • Transfer Vermittlung
  • umfassender Service
  • Versicherungen
  • Erfahrung

Feel the difference  

YachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharter

Great service!

Great service!

Marc Coppens - de Wild

YachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharter

Klasse Service

Klasse Service! Wie bereits im letzten Jahr, hat alles hervorragend geklappt. Mit dem Online-Kundenbereich hat man den vollen Überblick, ....

Maier

YachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharter

Sehr gute Betreuung bei der Auswahl des…

Sehr gute Betreuung bei der Auswahl des Chartergebietes und beim Organisieren eines geeigneten Schiffes.

Frank Reinboth

YachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharter

Es hat von A-Z alles super geklappt

Es hat von A-Z alles super geklappt! Ich werde beim nächsten Mal auch wieder bei Dagen buchen!

Ralph Donnermann

YachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharter

Es hat alles super geklappt

Es hat alles super geklappt! Wir hatten einen schönen Urlaub. Vielen Dank

Helmut Stumhofer

YachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharter

Sehr zuverlässig

Sehr zuverlässig, guter Service und Beratung, übersichtliche Abwicklung über das Kundenportal

Ulrich Distelkamp

YachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharter

Seit Jahren ein guter Partner

Seit Jahren buchen wir unsere Charteryachten über die Agentur Dagen. Freundliche und sehr hilfsbereite Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen standen uns immer kompentent  .....

Lechner und Voß

YachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharter

BESSER GEHT NICHT!

BESSER GEHT NICHT!

Uwe Brandt

YachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharter

Beste Beratung und sehr einfache…

Beste Beratung und sehr einfache Abwicklung! Immer wieder gerne!

Heiko Diestel

YachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharter

Beurteilung

Mindestens ein ebenbürdiges Lob gilt auch für Ihre Agentur. Ich finde das Angebot umfassend und die Abwicklung bei Dagen klar und professionell. Ich werde wieder bei Ihnen buchen.

M.S.

YachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharter

Der Törn in Griechenland war sehr…

Der Törn in Griechenland war sehr schön. Wir waren mit der Buchung, Abwicklung, Unterstützung und dem Schiff sehr zufrieden. Wir kommen ....

Ferdinand Nett

YachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharter

Alles bestens

Danke Herr Dagen für einen traumhaften Törn! Sardinien war perfekt! Ihre Agentur vor Ort kompetent und das Boot gut in Schuss, gut gepflegt und sauber.

Susa

YachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharter

Zuverlässig wie immer

Bin wie immer herrvorgend beraten worden . Buche schon seit 7 Jahren immer wieder meine Boote bei Dagen

Franz Zimmermann

YachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharter

Wie immer perfekt bei Dagen.

Wie immer perfekt bei Dagen. Vielen Dank

Marc von der Brüggen

YachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharter

Alles tiptop

Alles tiptop. Guter Service.

Alexander

YachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharterYachtcharter

Engagement

Engagement, Freundlichkeit, Zuvorkommenheit, Angebote, Organisation u, Kundeninformationssystem sind hervorragend.

Dr. Heinrich Hochreither

Unsere Erfahrung – Ihr Vorteil

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir nutzen Cookies um die volle Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten. Durch Nutzung unserer Webseite ohne Änderung der Cookie Einstellungen, akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen, die Sie hier ansehen können: Datenschutzerklärung.